Skip to main content

vermieterwelt.de / AGB

AGB

Hier finden Sie unsere Vermieterwelt-Nutzungsbedingungen.

vermieterwelt.de

Nutzungsbedingungen und Verbraucher-Informationen

Das Online-Portal „vermieterwelt.de“ („Plattform“) sowie die darüber angebotenen Inhalte („Inhalte“) werden bereitgestellt von der Vermieterwelt GmbH, Zettachring 10, 70567 Stuttgart („wir“). Telefonisch sind wir erreichbar unter 0711/99 76 07 91. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte auch dem Impressum der Plattform.

Die Nutzung der Plattform erfordert eine Registrierung, und Sie müssen die hierin aufgeführten Bedingungen („Nutzungsbedingungen“) akzeptieren. Die Nutzungsbedingungen finden Sie insbesondere im folgenden Abschnitt I. Handeln Sie bei Abschluss des Vertrags über die Nutzung der Plattform in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit („Unternehmer“), sind für Sie allein die Nutzungsbedingungen relevant. Die Verbraucher-Informationen in ABSCHNITT II sowie das Verbraucher-Widerrufsrecht sind nur dann für Sie relevant, wenn Sie den Vertrag über die Nutzung der Plattform zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können („Verbraucher“). Als Verbraucher finden Sie Informationen zu Ihrem Verbraucher-Widerrufsrecht in unserer Widerrufsbelehrung. PDF-Dateien dieser Nutzungsbedingungen sowie der Informationen zu Ihrem Verbraucher-Widerrufsrecht stellen wir Ihnen zum Zweck der dauerhaften Speicherung bei Ihnen jeweils unter den angegebenen Links zur Verfügung.

ABSCHNITT I – NUTZUNGSBEDINGUNGEN

 

Schritte bis zum Vertragsschluss, Korrektur von Eingabefehlern

 

Kostenfreie und kostenpflichtige Nutzung unserer Plattform. Die Nutzung der Basisfunktionen unserer Plattform und einiger ausgewählter Inhalte ist für Sie grundsätzlich möglich, ohne dass Sie uns gegenüber zur Zahlung eines Nutzungsentgelts verpflichtet wären („kostenfreie Nutzung“). Die kostenfreie Nutzung erfordert lediglich die Registrierung eines Kundenkontos wie nachstehend beschrieben. Wollen Sie weitere Inhalte abrufen und zusätzliche Funktionen unserer Plattform nutzen wie in der Leistungsübersicht auf der Plattform beschrieben, können Sie eine kostenpflichtige Mitgliedschaft buchen. Auf der Plattform können Sie nach Aktivierung Ihres Kundenkontos eines von drei Leistungspaketen (Basis, Pro, Premium) auswählen („Mitgliedschaft(en)“). Die Mitgliedschaften haben einen unterschiedlichen Leistungsumfang und eignen sich insbesondere für eine jeweils unterschiedlich große Anzahl von Wohneinheiten; insbesondere unterscheiden sich die in den einzelnen Mitgliedschaften verfügbaren Inhalte („umfasste Inhalte“). Vermieter, die lediglich eine einzige Wohneinheit (unter-)vermieten, sind mit den von der Basis-Mitgliedschaft umfassten Inhalten schon gut aufgestellt. Vermieten Sie mehrere oder sogar mehr als zehn Wohneinheiten, empfehlen wir Ihnen für die optimale Nutzung der Plattform die Auswahl einer Pro- bzw. einer Premium-Mitgliedschaft. Informationen zum Vertragsschluss für eine Mitgliedschaft finden Sie in den weiteren Absätzen.

Registrierung Ihres Kundenkontos. Wenn Sie unsere Plattform erstmals besuchen, werden Sie bei Aufruf der Seiten unter vermieterwelt.de dazu aufgefordert, sich für die kostenfreie Nutzung der Plattform anzumelden. Die Registrierung für die kostenfreie Nutzung ist Voraussetzung für die Buchung einer Mitgliedschaft. Nur für die kostenfreie Nutzung registrierte Personen haben die Möglichkeit, eine Mitgliedschaft zu buchen. Registrieren Sie sich bitte unter Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse und wählen Sie ein sicheres Passwort für Ihr Kundenkonto aus („Zugangsdaten“). Ein sicheres Passwort sollte aus wenigstens neun Zeichen bestehen und neben großen und kleinen Buchstaben je mindestens eine Zahl sowie ein Sonderzeichen enthalten. Verwenden Sie kein Passwort, dass Sie bereits an anderer Stelle verwendet haben. Bevor Sie die Registrierung durch Klick auf „Neues Kundenkonto anlegen“ abschließen können, akzeptieren Sie bitte durch Auswählen der entsprechenden Checkbox diese Nutzungsbedingungen.

Systemvoraussetzungen. Ohne Internetverbindung ist die Nutzung unserer Plattform nicht oder nur teilweise möglich. Das gilt sowohl für die kostenfreie Nutzung als auch für die Nutzung zusätzlicher Funktionen und weiterer umfasster Inhalte im Rahmen einer Mitgliedschaft. Für einen Abruf von Inhalten benötigen Sie eine funktionierende Internetverbindung. Für die Nutzung einer Internetverbindung können immer Gebühren bei den Internet-Anbietern anfallen. Machen Sie sich auch mit den weiteren technischen Voraussetzungen vertraut, die Ihre Systeme und Endgeräte erfüllen müssen, um sämtliche Funktionalitäten der Plattform nutzen zu können („Systemvoraussetzungen“) . Hierzu können insbesondere die Auswahl eines bestimmten Browsers gehören, und es kann sein, dass Sie für den Abruf von Inhalten bestimmte Programme installiert haben müssen (z.B. ein Programm zum Öffnen von PDF-Dateien). Eine Nutzung der vollen Funktionalität unserer Plattform ist sowohl bei der kostenfreien Nutzung als auch im Rahmen einer Mitgliedschaft nur mit Endgeräten möglich, welche die Systemvoraussetzungen erfüllen („geeignete Endgeräte“).

 

Aktivierung Ihres Kundenkontos. Nach Abschluss Ihrer Registrierung für die kostenfreie Nutzung erhalten Sie von uns eine E-Mail an die bei Registrierung angegebene E-Mail-Adresse. Schauen Sie bitte zur Sicherheit auch in Ihrem Spam-Ordner nach, sollten Sie nicht binnen weniger Minuten nach Abschluss der Registrierung unsere E-Mail in Ihrem Postfach vorfinden. Unsere E-Mail dient dazu sicherzustellen, dass Sie auch tatsächlich über die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse verfügen können und Zugriff auf das Mail-Konto haben. Unsere E-Mail bedeutet zugleich unsere Annahme Ihres Antrags auf Registrierung für die kostenfreie Nutzung unserer Plattform.  Um Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen, können Sie den in unserer E-Mail enthaltenen Link entweder direkt anklicken oder ihn in die Adresszeile Ihres Browsers kopieren. Der Link führt Sie dann direkt auf die Plattform, und die Plattform steht Ihnen jetzt für die kostenfreie Nutzung zur Verfügung.

 

Auswahl einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft. Wenn Sie über die kostenfreie Nutzung hinaus weitere Funktionen unserer Plattform nutzen und weitere umfasste Inhalte abrufen möchten, können Sie eine unserer Mitgliedschaften buchen. Den jeweiligen Leistungsumfang sowie die monatlichen Kosten können Sie jederzeit in der Leistungsübersicht auf der Plattform nachlesen. Neben der monatlichen Zahlweise bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre Mitgliedschaft zu einem vergünstigten Preis für ein volles Jahr im Voraus zu bezahlen. Haben Sie sich für die für Ihre Bedürfnisse passende Mitgliedschaft entschieden, klicken Sie auf „auswählen“, um den Buchungsprozess für die Mitgliedschaft zu starten. Allein dieser Klick führt noch nicht zu einer Kostenpflicht. Sie gelangen zunächst lediglich auf eine Seite, auf der Sie Ihre Rechnungsdetails angeben und eine Zahlart auswählen können. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Zahlungen mittels Kreditkarte, über Ihr PayPal-Konto oder per Lastschrift zu leisten. Wir berechnen Ihnen für die Nutzung keiner der angebotenen Zahlarten ein zusätzliches Entgelt.

 

Ihr Vertragsangebot für eine Mitgliedschaft. Haben Sie alle Rechnungsdetails angegeben und eine Zahlart gewählt, zeigen wir Ihnen eine Bestellübersicht an, die nochmals alle von Ihnen getätigten Angaben zusammenfasst. Sie haben die Möglichkeit, Eingabefehler über die „Bearbeiten“-Funktion oder die Schaltflächen „Zurück zur …“ zu korrigieren. Sie können stattdessen auch über die Rückwärts-Funktionen Ihres Browsers zu den vorher aufgerufenen Seiten zurückkehren, um Eingaben zu korrigieren. Wenn alle Angaben korrekt sind, können Sie nach nochmaliger Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen und, relevant nur für Verbraucher, dem Hinweis auf das Verbraucher-Widerrufsrecht (die Widerrufsbelehrung finden Sie hier), Ihr Vertragsangebot für die von Ihnen gewählte Mitgliedschaft an uns senden. Klicken Sie dafür auf die Schaltfläche „Jetzt kaufen“ und geben Sie damit Ihr verbindliches Angebot für die gewählte Mitgliedschaft ab. Je nach gewählter Zahlart kann es sein, dass Sie erst im Anschluss dazu aufgefordert werden, weitere Detail-Informationen anzugeben.

 

Empfangsbestätigung. Auf einer Bestelldetail-Seite fassen wir für Sie nach Abgabe Ihres Vertragsangebots über die Buchung einer Mitgliedschaft die wesentlichen Informationen noch einmal zusammen. Außerdem senden wir Ihnen eine Bestätigung, dass Ihr Vertragsangebot über die Buchung einer Mitgliedschaft bei uns eingegangen ist, per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse zu. Diese Empfangsbestätigung ist noch keine Annahme Ihres Vertragsangebots über die Buchung einer Mitgliedschaft.

 

Prüfung Ihres Vertragsangebots; Vertragsannahmeerklärung. Nach Zugang Ihres Vertragsangebots über die Buchung einer Mitgliedschaft behalten wir uns dessen Prüfung vor. Ein Anspruch auf Nutzung der Plattform durch jegliche Person besteht nicht, und wir behalten uns das Recht vor, den Vertragsschluss mit Ihnen über die Buchung einer Mitgliedschaft ohne Angabe von Gründen zu verweigern. Gründe für die Zurückweisung eines Vertragsangebots über die Buchung einer Mitgliedschaft können unbeschadet dessen insbesondere dann vorliegen, wenn die verwendete E-Mail-Adresse als „Wegwerf-Mailadresse“ erkennbar ist und wir annehmen müssen, dass hinter der E-Mail-Adresse keine echte Person steckt, oder wenn Sie bereits ein Vertragsverhältnis mit uns hatten, das wir wegen Vertragsverstößen gekündigt haben. Sofern wir Ihr Vertragsangebot über die Buchung einer Mitgliedschaft annehmen, schicken wir Ihnen eine E-Mail mit der Mitteilung, dass die von Ihnen gewählte Mitgliedschaft erfolgreich aktiviert worden sei, an die angegebene E-Mail-Adresse („Vertragsannahmeerklärung“). Mit dieser Vertragsannahmeerklärung durch uns kommt Ihr Vertrag über die kostenpflichtige Nutzung der Plattform im Rahmen der von Ihnen gewählten Mitgliedschaft zustande. Damit sind wir verpflichtet, Ihnen zusätzlich zu den schon im Rahmen der kostenfreien Nutzung verfügbaren Inhalten der Plattform auch die von Ihrer gewählten Mitgliedschaft umfassten Inhalte bereitzustellen, und Sie sind zur Entrichtung der vereinbarten Vergütung für die gewählte Mitgliedschaft verpflichtet.

 

Bereitstellung des Zugangs

Sobald wir unsere Vertragsannahmeerklärung versandt haben, ist der Zugang zu den von Ihrer Mitgliedschaft umfassten zusätzlichen Funktionen der Plattform freigeschaltet, und Sie können die von Ihrer Mitgliedschaft umfassten Inhalte aufrufen und ggfs. auf ein geeignetes Endgerät herunterladen. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, sich mit den von Ihnen gewählten Zugangsdaten auf der Plattform anzumelden, oder sollten einzelne oder sämtliche von Ihrer Mitgliedschaft umfassten Inhalte nicht verfügbar oder ggfs. nicht herunterladbar sein, prüfen Sie bitte Ihre Internetverbindung und die Einhaltung der Systemvoraussetzungen. Unbeschadet dessen können Sie uns zu den angegebenen Zeiten unter den hierin sowie im Impressum unserer Plattform angegebenen Kontaktmöglichkeiten erreichen, um die Unterstützung unseres Support-Teams in Anspruch zu nehmen. Wenn Sie Verbraucher sind, bleiben Ihre gesetzlichen Rechte nach § 327c BGB unberührt, wenn und soweit wir auch nach Ihrer Aufforderung schuldhaft den vereinbarten Zugang nicht oder nicht vollständig gewähren.

 

 

 

Unsere Geld-Zurück-Garantie

Wenn Sie mit den von Ihrer Mitgliedschaft umfassten Inhalten unserer Plattform nicht zufrieden sind, oder wenn Sie sich innerhalb der ersten 14 Tage nach unserer Vertragsannahmeerklärung noch einmal umentscheiden, können Sie unsere Geld-Zurück-Garantie in Anspruch nehmen. Sofern Sie Verbraucher sind, tritt dieses Recht neben Ihr Widerrufsrecht (die Widerrufsbelehrung finden Sie hier). Wenn Sie die Geld-Zurück-Garantie in Anspruch nehmen möchten, teilen Sie uns (Vermieterwelt GmbH, Zettachring 10, 70567 Stuttgart, Deutschland, E-Mail: info@vermieterwelt.de) dies einfach mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) mit. Wir werden Ihnen in diesem Falle den Zugang Ihrer Erklärung unverzüglich per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse bestätigen, Ihre Mitgliedschaft (also insbesondere den Zugang zu den weiteren Funktionalitäten unserer Plattform und den umfassten Inhalten) deaktivieren und bereits erhaltene Zahlungen an Sie erstatten. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. Ihre Möglichkeit, die kostenfreie Nutzung unserer Plattform fortzusetzen, besteht weiterhin. Wenn Sie unsere Geld-Zurück-Garantie in Anspruch nehmen, wird Ihr Kundenkonto nicht gelöscht und Sie können weiterhin mittels Ihrer Zugangsdaten auf die Plattform zugreifen.

 

Zusätzliche Inhalte; Upgrade Ihrer Mitgliedschaft

Wenn Sie über die umfassten Inhalte hinaus weitere Inhalte in Anspruch nehmen möchten, können Sie entweder ein Upgrade für Ihre Mitgliedschaft buchen (also z.B. von einer Basis-Mitgliedschaft zu einer Pro-Mitgliedschaft wechseln) („Upgrade“) oder über einen Einzelkauf weitere Inhalte von der Plattform abrufen („zusätzliche Inhalte“). Für den Abschluss eines Upgrades oder den Einzelkauf zusätzlicher Inhalte gelten die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen über die „Schritte bis zum Vertragsschluss und die Korrektur von Eingabefehlern“ entsprechend; statt einer Mitgliedschaft wählen Sie dann natürlich das entsprechende Upgrade aus.

Weitere Produktangebote; Produktumfang / Berechtigung und Einschränkung / Entwicklung / Haftung – Verweis

Produktumfangumfang

Wir stellen unterschiedliche Produkte zur Verfügung, die von unseren Nutzern nach Vertragsabschluss entsprechend den Nutzungsbestimmungen und den AGB gekoppelt mit den Datenschutzhinweisen und weiteren Verweisen genutzt werden können. Diese Produkte können über reine Formulardienste, über Partnerprogramme bis hin zu Produkten Mietercheck (Bonitätsauskunft) sowie „Mieterpass“ und weiteren -zeitlich begrenzten- Produktangeboten wie dem GrSt-Reform-Tool 2022 (Ausfüllhilfe) erfolgen.

Berechtigung und Einschränkungen

Unter Einhaltung der Vertragsvereinbarung und der geltenden Gesetze können Sie auf die Dienste und Produkte in der Ihnen zur Verfügung gestellten Form zugreifen und diese verwenden.

Das angebotene Produkt (GrSt-Reform-Tool) unterliegt jedoch bestimmten Einschränkungen.

Folgende Einschränkungen gelten:

  1. Grundsätzlich behalten wir uns das recht vor, Veränderungen am Produkt vorzunehmen. Was bspw. bei gesetzlichen Auflagen notwendig sein kann bzw. aus Gründen der Praktikabilität zur Produktverbesserung selbst.
  2. Das Angebot zum Produkt GrSt-Reform-Tool richtet sich nicht an Eigentümer (Vermieter) von Land- und forstwirtschaftlichen Immobilien/Objekte. Und dient ebenfalls nicht für gewerbliche Objekte inklusive Büroimmobilien oder steuerbefreiten Immobilien sowie Immobilien, die dem Erbbaurecht unterliegen bzw. zum Zwecke des Niesbrauchs stehen.
  3. Optional kann eine individuelle Vereinbarung zu den Immobilien/Objekten aus obiger Ziffer 2. vorbehaltlich einer Prüfung vorab durch uns im Einzelfall vorgenommen werden.
  4. Somit ist aus obigen Ziffern 1-3. Zusammenfassend auszusagen, dass das Produkt und damit verbundenen Dienstleistungen sich auf Immobilien /Objekte wie folgt -erstrecken:
  • Eigentumswohnungen
  • Eigentumswohnungen mit Garagen und/oder Stellplätzen
  • Einfamilienhäuser mit Garagen und/oder Stellplätzen
  • Mehrfamilienhäuser mit Garagen und/oder Stellplätzen.

Der Vorbehalt zur Ablehnung wie auch in Ziffer 1. beschrieben behalten wir uns auch hierbei weiterhin vor.

Entwicklung

Wir ändern und verbessern unsere Dienste und Produkte fortlaufend. Im Rahmen der kontinuierlichen Verbesserung nehmen wir unter Umständen Anpassungen oder Veränderungen (am gesamten Dienst oder Produkt oder Teilen hierzu) vor. Wir fügen beispielsweise neue Funktionen hinzu oder entfernen welche, bieten neue digitale Inhalte oder Dienste und Produkte an oder stellen veraltete Inhalte oder Dienste sowie Produkte ein. Wir können den Dienst und das Produkt auch aus den folgenden weiteren Gründen ändern:

  • zur Anpassung an neue Technologien
  • zur Anpassung an wichtige Änderungen in Bezug auf Lizenzen oder Partnerschaften mit Dritten
  • zur Verhinderung von Missbrauch oder Schäden
  • zur Umsetzung gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben oder sicherheitsbezogener Aspekte

Bevor wir einen Teil des Dienstes ändern oder einstellen, berücksichtigen wir sorgfältig die Zumutbarkeit der Änderungen, Ihre Interessen als Nutzer, Ihre berechtigten Erwartungen und die potenziellen Auswirkungen auf Sie und andere.

Haftung – Verweis

Insgesamt wird an dieser Stelle nochmal gesondert auf unsere

  • Hiesige AGBs
  • Ausgewiesene Haftungsbeschränkungen in den Verträgen, den AGB, weiteren Nutzungsbestimmungen
  • Nutzungsbestimmungen selbst
  • Datenschutzhinweise
  • Verweisee beim Partnerprogramm
  • Impressum

verwiesen.

 

Speicherung von Vertragstexten, Sprachen

Vertragstexte speichern wir nach Vertragsschluss nicht, und die Vertragstexte können wir Ihnen daher nach Vertragsschluss nicht zugänglich machen. Für sämtliche Verträge steht ausschließlich Deutsch als Vertragssprache zur Verfügung.

 

Nutzungsrechte an der Plattform und an Inhalten

 

Zugang zur Plattform. Die Plattform wird ausschließlich Ihnen zur eigenen Nutzung für die Zwecke der Verwaltung Ihrer Wohneinheiten zur Verfügung gestellt. Die Zugangsdaten sind daher unbedingt geheim zu halten und dürfen gegenüber Dritten von Ihnen nicht offengelegt werden. Sollten Sie Hinweise dafür haben, dass Dritte in den Besitz Ihrer Zugangsdaten gelangt sind, sind Sie verpflichtet, uns hierüber unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Für die Nutzung Ihres Kundenkontos durch unbefugte Dritte stehen Sie uns gegenüber ein wie für Ihre eigene Nutzung der Plattform, wenn der betreffende Dritte aufgrund Ihres Verschuldens in den Besitz der erforderlichen Zugangsdaten gelangt ist.

Nutzungsrechte an Inhalten. Viele Inhalte stellen wir auf der Plattform unter einer Creative Commons Lizenz 4.0 kostenfrei zur Verfügung. Wir wenden zwei verschiedene Lizenztypen für unsere Inhalte an. Welche Lizenz für einen bestimmten Inhalt anwendbar ist, sehen Sie jeweils vor dem Abruf des betreffenden Inhalts. Grundsätzlich gilt: Musterschreiben und Vertragsmuster unterliegen der Lizenz CC BY (Namensnennung), redaktionell aufbereitete Inhalte wie Checklisten, Merkblätter und Broschüren unterliegen der Lizenz CC BY-ND (Namensnennung – Keine Bearbeitung). Unter https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode.de finden Sie die vollständige Lizenz CC BY, unter https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de außerdem eine kurze Zusammenfassung der wesentlichen Lizenzbestimmungen, und unter https://creativecommons.org/licenses/by-nd/4.0/legalcode bzw. https://creativecommons.org/licenses/by-nd/4.0/ sind die vollständige Lizenz CC BY-ND bzw. eine kurze Zusammenfassung der wesentlichen Lizenzbestimmungen zu finden.

Verbotene Handlungen. Unbeschadet dessen sind Sie verpflichtet, bei der Nutzung der Plattform das Recht zu beachten und die Rechte Dritter zu wahren. Es ist Ihnen danach untersagt, bei Nutzung der Plattform und der Inhalte

  • Zeichen, insbesondere aber nicht ausschließlich Worte, Bilder oder Wort-Bildkombinationen zu verwenden, welche eingetragene Marken oder sonstige geschützte Unternehmenskennzeichen Dritter verletzen,
  • Gestaltungen, insbesondere aber nicht ausschließlich Abbildungen zu verwenden, welche eingetragene Designs oder Gemeinschaftsgeschmacksmuster oder nicht eingetragene Gemeinschaftsgeschmacksmuster Dritter verletzen,
  • pornografische, jugendgefährdende, gewaltverherrlichende oder sonst anstößige Gestaltungen zu verwenden,
  • volksverhetzende, antisemitische, ausländerfeindliche, homophobe oder sonst menschenverachtende Gestaltungen zu verwenden,
  • terrorismusunterstützende oder propagandistische Gestaltungen zu verwenden,
  • beleidigende, rufschädigende oder sonst herabsetzende Gestaltungen zu verwenden,
  • persönlichkeitsrechtsverletzende Gestaltungen zu verwenden,
  • wettbewerbswidrige Gestaltungen zu verwenden.

Freistellungspflicht. Sofern Sie Unternehmer sind, gilt zusätzlich Folgendes: Sie sind dazu verpflichtet, uns von allen Ansprüchen Dritter wegen einer schuldhaften Verletzung der vorstehend in diesem Abschnitt „Nutzungsrechte an der Plattform und an Inhalten“ genannten Rechtspositionen, insbesondere von Ansprüchen wegen Urheberrechts- und Persönlichkeitsrechtsverletzungen, die gegen uns im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Plattform bzw. der Inhalte erhoben werden sollten, auf erstes Anfordern hin freizustellen. Wir sind berechtigt, selbst geeignete Maßnahmen zur Abwehr von Ansprüchen Dritter oder zur Verfolgung unserer Rechte vorzunehmen. Die Freistellung beinhaltet auch den Ersatz der Kosten, die uns durch eine Rechtsverfolgung/-verteidigung entstehen bzw. entstanden sind (insbesondere Gerichts- und Anwaltskosten).

 

Modifikationen der Plattform

Wir entwickeln unsere Plattform stetig weiter, ergänzen neue Funktionalitäten und Inhalte („Zusatzfeatures“). Es kann außerdem aus rechtlichen Gründen (Änderung der für die Plattform oder einzelne Inhalte anwendbaren Gesetze oder der relevanten höchstrichterlichen Rechtsprechung) oder aufgrund technischer Anforderungen (Änderungen in einer für die Bereitstellung der Plattform von uns verwendeten Software) erforderlich sein, dass wir Modifikationen vornehmen, die entweder die Bedienung der Plattform oder einzelner Funktionalitäten der Plattform verändern oder bestimmte Inhalte verändern oder ganz entfernen („erforderliche Änderungen“). Zusatzfeatures und erforderliche Änderungen stellen wir Ihnen zur Verfügung, ohne dass Sie hierfür eine weitere Vergütung zahlen müssten. Über Zusatzfeatures und erforderliche Änderungen werden wir Sie auf der Plattform durch entsprechende Hinweise, überdies durch eine Anpassung der Leistungsbeschreibung informieren. Sofern durch die Implementierung von Zusatzfeatures oder erforderliche Änderungen vorübergehend kein oder nur ein eingeschränkter Zugang zu der Plattform möglich ist, werden wir Ihnen dies mit einer angemessenen Frist vorab per E-Mail an die bei uns hinterlegte Adresse ankündigen. In diesen Fällen werden wir Sie auf die Ihnen, sofern Sie Verbraucher sind, nach § 327r Abs. 3 und 4 BGB zustehenden Rechte zur Vertragsbeendigung bei einer nicht nur unerheblichen Beeinträchtigung Ihres Zugangs bzw. der Nutzbarkeit der Plattform aufgrund der Implementierung von Zusatzfeatures oder erforderlichen Änderungen gesondert hinweisen.

Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte

Kostenfreie Nutzung. Für die kostenfreie Nutzung unserer Plattform werden Ihnen keine Entgelte berechnet.

 

Preise; Zahlungsbedingungen. Die monatlich zu entrichtenden Preise für die von Ihnen gewählte Mitgliedschaft ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung. Gleiches gilt für die Preise für zusätzliche Inhalte.

Abrechnung von Upgrades. Nehmen Sie ein Upgrade vor, zahlen Sie zunächst lediglich den Differenzbetrag zwischen den bereits im Voraus an uns entrichteten Nutzungsgebühren für die ursprünglich von Ihnen gewählte Mitgliedschaft und den für die von Ihnen im Rahmen des Upgrades gewählte umfangreichere Mitgliedschaft anfallenden zusätzlichen Nutzungsgebühren, erst später dann den vollen monatlichen bzw. jährlichen Preis für das Upgrade. Die Abrechnung erfolgt tagesgenau, wobei bei monatlicher Zahlweise die monatliche Nutzungsgebühr durch 30 geteilt wird, und bei jährlicher Zahlweise die Jahresgebühr zunächst in zwölf gleich große Teilbeträge umgerechnet und für den laufenden Monat dieser Teilbetrag durch 30 geteilt wird.

Brutto-Preise. Alle von uns angegebenen Preise verstehen sich inklusive der in Deutschland jeweils geltenden Mehrwertsteuer.

Zahlungsart; Zahlungsrhythmus. Die Zahlung erfolgt über die von Ihnen ausgewählte Zahlungsart und entsprechend Ihrer Auswahl entweder monatsweise oder jährlich.

Aufrechnung; Zurückbehaltungsrechte. Wenn Sie Unternehmer sind, gelten außerdem die nachfolgenden Bestimmungen: Sie sind zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur berechtigt, wenn die Gegenforderung aus demselben Vertragsverhältnis stammt. Ein Recht zur Aufrechnung besteht nur insoweit, als die zugrundeliegende Forderung von uns anerkannt oder rechtskräftig festgestellt ist. Dies gilt nicht, wenn Ihre Gegenforderung auf Mangelbeseitigungs- oder Fertigstellungsmehrkosten beruht.

 

Rechte bei Mängeln

Wenn Sie Verbraucher sind, stehen Ihnen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu. Diese richten sich im Hinblick auf digitale Produkte nach den §§ 327i ff. BGB.

Wenn Sie Unternehmer sind, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte mit folgenden Maßgaben:

  • Für die Beschaffenheit der Plattform allein maßgeblich ist die Ihnen zugänglich gemachte Leistungsbeschreibung; diese ist online verfügbar, wobei wir Ihnen die entsprechenden Web-Adressen mitteilen werden. Darstellungen in Testprogrammen, Produkt- oder Projektbeschreibungen, auch im Internet, sind ausdrücklich keine Beschreibungen der Produktbeschaffenheit – dies schon deshalb nicht, weil die Plattform ständiger Anpassung unterliegt, so dass Änderungen und Irrtümer dort vorbehalten sind und sich die Angaben ebenso auch auf zukünftige Entwicklungen beziehen können.
  • Wir schulden ein Bemühen, dass die Plattform und die umfassten Inhalte im World-Wide-Web von Ihnen abrufbar sind. Dabei bezeichnet der Terminus „abrufbar“, dass Sie die Plattform und die umfassten Inhalte über öffentliche Datennetze aufrufen und laden können und Zugriff auf umfasste Inhalte zur Ansicht und ggfs. zum Herunterladen haben. Wir übernehmen aber keine Verantwortung für den Erfolg des jeweiligen Zugangs zu der Plattform und den umfassten Inhalten, soweit nicht ausschließlich das von uns betriebene Netz einschließlich der Schnittstellen zu Netzen Dritter benutzt wird und wir die Erreichbarkeit vom Ort des Zugriffs bis zum Sitz des Rechenzentrums zu vertreten haben. Die permanente, ubiquitäre Erreichbarkeit von Zieladressen können wir aufgrund der Struktur des Internets sowie des Umstandes, dass wir die Betreiber und Vermittler der Datennetze selbst weder auswählen noch faktische Beherrschungsmöglichkeiten hinsichtlich des Internets für uns bestehen, nicht gewährleisten.

 

Haftungsbeschränkung

Wir haften, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausschließlich nach Maßgabe der nachstehenden Regelungen:

  • Eine Haftung von uns besteht nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Wir haften dabei nur für vorhersehbare Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Dies gilt auch für entgangenen Gewinn und ausgebliebene Einsparungen. Die Haftung für sonstige entfernte Mangelfolgeschäden ist ausgeschlossen.
  • Die Beschränkung unserer Haftung gilt nicht bei einer Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit und bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.
  • Wir haften nicht für Ereignisse höherer Gewalt, welche die vertragsgegenständlichen Leistungen unmöglich machen oder auch nur die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung wesentlich erschweren oder zeitweilig behindern. Als höhere Gewalt gelten alle Umstände, die vom Willen und Einfluss der Vertragsparteien unabhängig sind, wie Terroranschläge, Embargo, Beschlagnahme, Naturkatastrophen, das Auftreten von Seuchen, Streiks, Behördenentscheidungen oder sonstige, von den Vertragsparteien unverschuldete, schwerwiegende und unvorhersehbare Umstände. Ein Umstand gilt dabei nur dann als höhere Gewalt, wenn er nach Abschluss des Vertrages eingetreten ist.
  • Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung unserer Arbeitnehmer, sonstigen Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

 

Laufzeiten; Kündigung Ihrer Mitgliedschaft; Beendigung der kostenfreien Nutzung

 

Laufzeit bei kostenfreier Nutzung. Die kostenfreie Nutzung ist Ihnen ab dem Zeitpunkt der Aktivierung Ihres Kundenkontos möglich. Der Vertrag über die kostenfreie Nutzung läuft auf unbestimmte Zeit. Informationen zur Beendigung der kostenfreien Nutzung finden Sie weiter unten in diesem Abschnitt „Laufzeiten; Kündigung Ihrer Mitgliedschaft; Beendigung der kostenfreien Nutzung“.

 

Laufzeit Ihrer Mitgliedschaft. Der Vertrag über die von Ihnen gewählte Mitgliedschaft beginnt im Zeitpunkt unserer Vertragsannahmeerklärung. Der Vertrag über die von Ihnen gewählte Mitgliedschaft wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Informationen zur Kündigung Ihrer Mitgliedschaft finden Sie weiter unten in diesem Abschnitt „Laufzeiten; Kündigung Ihrer Mitgliedschaft; Beendigung der kostenfreien Nutzung“.

 

Ordentliche Kündigung Ihrer Mitgliedschaft. Sie und wir haben die Möglichkeit, den Vertrag über Ihre Mitgliedschaft bei monatlicher Zahlweise jederzeit durch Erklärung per E-Mail an die angegebene bzw. bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse mit einer Frist von einem Monat ordentlich zu kündigen. Haben Sie die jährliche Zahlweise gewählt, ist eine Kündigung durch Erklärung per E-Mail an die angegebene bzw. bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse ohne Einhaltung einer Frist jeweils zum Ende eines Kalendermonats. Außerdem steht Ihnen in Ihrem Kundenkonto eine Schaltfläche „Kündigen“ zur Verfügung. Mit einem Klick auf diese Schaltfläche können Sie ebenfalls eine ordentliche Kündigung Ihrer Mitgliedschaft erklären; hierfür gelten die vorstehenden Kündigungsfristen und Kündigungstermine. Wir werden Sie bei Nutzung der Schaltfläche „Kündigen“ allerdings im Anschluss um eine Bestätigung Ihrer Kündigung per E-Mail bitten. So wollen wir ausschließen, dass Sie lediglich aus Versehen die Schaltfläche „Kündigen“ betätigt haben.

Außerordentliche Kündigung Ihrer Mitgliedschaft. Ihr und unser Recht, den Vertrag über Ihre Mitgliedschaft außerordentlich mit einer kürzeren Frist oder ohne Einhaltung einer Frist durch Erklärung per E-Mail an die angegebene bzw. bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zu kündigen, bleibt unabhängig von der von Ihnen gewählten Zahlweise und einer etwa geltenden Mindestlaufzeit in jedem Falle unberührt. Solche Rechte zur außerordentlichen Kündigung können sich, wenn Sie Verbraucher sind, aus diesen Nutzungsbedingungen bzw. den hierin genannten gesetzlichen Vorschriften ergeben. Falls Sie Unternehmer sind, besteht ein Recht zur außerordentlichen Kündigung für Sie dann, wenn wir in so schwerwiegender Weise unsere Pflichten aus dem Vertrag verletzen, dass Ihnen ein Festhalten am Vertrag nicht länger zugemutet werden kann, oder wenn wir auf Ihre uns zumindest in Textform zugegangene Aufforderung hin den von Ihnen gerügten Vertragsverstoß nicht binnen 30 Tagen abstellen. Ein Recht zur außerordentlichen Kündigung des Vertrags besteht für uns jeweils unter den gesetzlichen Voraussetzungen.

Folgen einer Kündigung Ihrer Mitgliedschaft. Im Falle einer Kündigung Ihrer Mitgliedschaft endet diese Mitgliedschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt bzw., bei einer berechtigten außerordentlichen Kündigung, sofort. Im Falle der ordentlichen Kündigung einer Mitgliedschaft mit jährlicher Zahlweise werden wir Ihnen für den Zeitpunkt nach Wirksamwerden der Kündigung ggfs. im Voraus entrichtete Entgelte zeitanteilig zurückerstatten; für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Mit Wirksamwerden der Kündigung stehen Ihnen die weiteren Funktionen unserer Plattform und die von Ihrer Mitgliedschaft umfassten Inhalte nicht länger zur Verfügung. Ihre Möglichkeit, die kostenfreie Nutzung unserer Plattform fortzusetzen, besteht auch nach Wirksamwerden einer Kündigung weiter fort. Ihr Kundenkonto wird nicht gelöscht und Sie können weiterhin mittels Ihrer Zugangsdaten auf die Plattform zugreifen. Bitte beachten Sie aber Folgendes: Haben Sie ein Upgrade durchgeführt, wird bei Kündigung Ihrer Mitgliedschaft die Mitgliedschaft vollständig beendet. Sie verlieren also den Zugriff auf sämtliche über die kostenfreie Nutzung hinausgehenden weiteren Funktionen unserer Plattform, und Sie verlieren den Zugriff auf sämtliche von einer Mitgliedschaft umfassten Inhalte. Die Möglichkeit eines Downgrades (also z.B. von einer Pro-Mitgliedschaft zurück auf eine Basis-Mitgliedschaft) besteht auf unserer Plattform nicht.

Beendigung der kostenfreien Nutzung. Die kostenfreie Nutzung unserer Plattform können Sie jederzeit durch einen Antrag auf Löschung Ihres Kundenkontos beenden. Eine entsprechende Funktion finden Sie in Ihrem Kundenkonto. Wir werden Sie bei einem Antrag auf Löschung Ihres Kundenkontos im Anschluss um eine Bestätigung Ihres Antrags auf Löschung Ihres Kundenkontos per E-Mail bitten. So wollen wir ausschließen, dass Sie lediglich aus Versehen einen Antrag auf Löschung Ihres Kundenkontos eingereicht haben. Wenn Sie Hilfe bei der Löschung Ihres Kundenkontos benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an uns, am besten mit einer E-Mail an die in diesen Nutzungsbedingungen angegebene E-Mail-Adresse.

Folgen der Beendigung der kostenfreien Nutzung. Ein bestätigter Antrag auf Löschung Ihres Kundenkontos beendet die kostenfreie Nutzung sofort. Bitte beachten Sie, dass mit der Beendigung der kostenfreien Nutzung notwendig auch die Kündigung Ihrer Mitgliedschaft einhergeht. Denn – wie im Abschnitt „Schritte bis zum Vertragsschluss, Korrektur von Eingabefehlern“ beschrieben – das Vorhandensein eines Kundenkontos ist zwingende Voraussetzung auch für jede Mitgliedschaft. Sie verlieren also mit dem Wirksamwerden einer Beendigung der kostenfreien Nutzung den Zugriff auf sämtliche Funktionen und Inhalte der Plattform. Wir bieten Ihnen deshalb an, die Beendigung der kostenfreien Nutzung bis zum nächstmöglichen Kündigungszeitpunkt Ihrer Mitgliedschaft aufzuschieben. Entscheiden Sie sich dennoch für die sofortige Beendigung der kostenfreien Nutzung, werden wir Ihnen eine bereits für die Zukunft geleistete Vergütung für Ihre Mitgliedschaft nicht erstatten.

Urheberrecht / Geistiges Eigentum

Jedes Recht, das Ihnen in der zwischen uns geschlossenen Vereinbarung nicht ausdrücklich gewährt wird, verbleibt bei uns. Dies bedeutet zum Beispiel, dass Sie durch die Nutzung der  Dienste und Produkte keinerlei Urheberrechte oder gewerbliche Schutzrechte an den Inhalten erwerben, auf die Sie zugreifen. Das betrifft auch Marken, die im Dienst oder bei Produkterwerben verwendet oder angezeigt werden. Sämtliche Eigentumsrechte (materielle und immaterielle) und weitere Rechte verbleiben im vollen Umfang bei uns.

 

Datenschutz

Bei der Nutzung der Plattform werden wir und Sie jeweils die anwendbaren Vorschriften über den Datenschutz, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) beachten. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben wir in unserer Datenschutzerklärung für Sie beschrieben, die Sie hier abrufen können.

Ergänzend wird zusätzlich Folgendes erklärt:

Während der bestehenden Zusammenarbeit zwischen dem Kunden und uns anhand der abgeschlossenen Vertragsgrundlage basiert diese Zusammenarbeit hinsichtlich der Vorschriften aus der EU-DSGVO heraus auf der Rechtsgrundlage nach Art. 6 (1), lit. f) DSGVO. Somit ist die  Verarbeitung von personenbezogener Daten zwischen dem Kunden und uns rechtmäßig. Darüber hinaus unterstreicht Art. 6 (1) lit. a) i.V. mit lit. b) DSGVO mit der vom Betroffenen (bspw. Mietinteressent) gegebenen Einwilligung auch die Rechtmäßigkeit über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

In ergänzender Betrachtung des Art. 35 (7) DSGVO wurden anhand der dortigen Folgeabschätzung zu lit.) a-d) die Bewertung und Verhältnismäßigkeit der Verarbeitungsvorgänge in Verbindung mit der Einwilligung des Betroffenen festgestellt. Dass den Rechten und dem berechtigten Interesse der betroffenen Personen (bspw. dem Mietinteressenten) umfassend Rechnung getragen werden.

Hierbei ist aufgrund der Einwilligung des Betroffenen (bspw. Mietinteressenten) und dem transparent digitalen Anmelde- und Prüfprozess bei der Beauskunftung von personenbezogenen Daten von keinem Risiko für Rechte und Freiheit des Betroffenen nach Erwägungsgrund 75 DSGVO auszugehen. Und gleichfalls ist nach Erwägungsgrund 84 DSGVO und der jederzeit gegebenen Möglichkeit und dem Hinweis darauf während dem Anmelde- und Prüfprozesse die Rechte des Betroffenen nach Art. 15 ff. DSGVO durch ihn selbst wahrnehmen zu können ebenfalls nach Prüfung festzustellen, dass kein hohes Risiko für den Betroffenen gegeben ist.

So dass abschließend und insbesondere zur Frage der Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO diese in der vertraglichen Zusammenarbeit zwischen dem Kunden und uns nicht gegeben ist. Da der Kunde keine Funktion des Verantwortlichen innehat. Der Verantwortliche aus Sicht dieser Vereinbarung sind alleinig wir in Bezug zum Betroffenen (bspw. Mietinteressent).

Denn die Verarbeitung der persönlichen Daten erfolgt ausschließlich durch uns. Der Kunde nimmt keinerlei Verarbeitung persönlicher Daten von Betroffenen (bspw. Mietinteressenten) vor oder speichert diese. Der Kunde erhebt auch keinerlei personenbezogene Daten. Und der Kunde ist im Sinne der DSGVO kein sogenannter „Dritter“, dem personenbezogene Daten weitergegeben werden. Daher ist eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung (AVV) nach Art. 28 DSGVO zwischen dem Kunden und uns nicht zu schließen.

 

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so bleibt die Gültigkeit dieser Nutzungsbedingungen im Übrigen unberührt.

 

Anwendbares Recht

Diese Nutzungsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Kaufrechts (CISG). Sofern Sie Verbraucher sind, bleibt die Anwendbarkeit solcher Bestimmungen Ihres Sitzlandes unberührt, die Ihnen weitere Rechte gewähren als das deutsche Recht.

 

Gerichtsstand

Sofern Sie als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen handeln, unterliegen Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit einem Vertrag mit uns der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte an unserem Sitz (zurzeit Stuttgart). Dies gilt auch, wenn Sie als Unternehmer Ihren Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland haben. Somit ist in diesem Fall das UN-Kaufrecht ausgeschlossen.

 

ABSCHNITT II – VERBRAUCHER-INFORMATIONEN

 

Wesentliche Eigenschaften der angebotenen Leistungen

Die wesentlichen Eigenschaften der Plattform sowie der über die Plattform angebotenen Inhalte finden Sie jeweils in unserer Leistungsbeschreibung. Bitte beachten Sie, dass die umfassten Inhalte je nach dem von Ihnen gewählten Paket unterschiedlich sind. Zusätzliche Inhalte können Sie im Wege des Einzelkaufs auch über die von Ihrem Paket umfassten Inhalte hinaus erwerben.

 

Preisangaben

Informationen zu Preisangaben entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen in ABSCHNITT I.

 

Laufzeit und Kündigung

Informationen zu Laufzeit und Kündigungsmöglichkeiten Ihres Vertrags entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen in ABSCHNITT I.

 

 

 

Alternative Formen der Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt für Verbraucher eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese erreichen Sie unter: www.ec.europa.eu/consumers/odr. Unsere E-Mail-Adresse lautet: info@vermieterwelt.de

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

AGB als PDF herunterladen 

Stand: März 2022

Jetzt Vermieterwelt 14 Tage unverbindlich testen


Bitte starten Sie meine kostenlose Test-Version der Vermieterwelt jetzt. Ich erhalte 14 Tage lang vollumfassend Zugriff auf die Objekt- und Mieterverwaltung inkl. aller kostenloser Services der Vermieterwelt. Sollte ich widererwarten innerhalb meiner 14-tägigen Testzeit von Vermieterwelt nicht überzeugt sein, muss ich nichts weiter tun. Mein Testzugang wird ohne meine Zustimmung nicht verlängert und meine Eingaben werden automatisch gelöscht.