Skip to main content

Grundsteuererklärung ohne Elster einreichen

  • dauert nur 5 Minuten
  • keine Ermittlung des Bodenrichtwertes
  • automatische Ergänzung fehlender Daten
  • kein ELSTER-Zugang nötig

Jetzt prüfen: Muss ich eine Grundsteuererklärung abgeben?


Solltest Du bis zum Stichtag, den 01.01.2022 Eigentümer bzw. Eigentümerin einer Immobilie oder eines Grundstücks gewesen sein, bist Du gesetzlich verpflichtet, in diesem Jahr eine Erklärung zur Feststellung der Grundsteuerwerte abzugeben.
Als Vermieter bzw. Vermieterin eines Grundstücks oder einer Immobilie bist Du verpflichtet, eine Grundsteuererklärung abzugeben. Voraussetzung ist, dass Du bereits VOR dem 01.01.2022 Eigentümer bzw. Eigentümerin warst.
Als Mieter bzw. Mieterin einer Wohnung, eines Hauses oder eines Grundstücks betrifft Dich die Grundsteuererklärung nicht. Nur Eigentümer / Eigentümerinnen müssen diese abgeben.

So erstellst Du Deine Grundsteuererklärung in nur 5 Minuten

Schritt 1: Wähle die Art der Dateneingabe

Du entscheidest selbst, wie Du Deine Daten übermitteln möchten:


  1. Daten selbst eingeben:
    • Übersichtliche Dateneingabe mittels einfacher 5-Schritt-Methode
    • Leicht verständliche Formularfelder inkl. Tool-Tipps
    • Direkter Kontakt zum Experten-Team bei Fragen
  2. Unterlagen per PDF einsenden:
    • Einfach alle erforderlichen Unterlagen hochladen, abschicken und die Grundsteuererklärung ist erledigt.
    • Das Experten-Team kümmern sich um die Erstellung und Übermittlung Deiner Grundsteuererklärung.
    • Dauert nur 5 Minuten.
GST-Schritt-1

Schritt 2: Erstelle Deine Erklärung mit der 5-Schritt-Methode


  1. Gib Deine Daten als Erfasser ein.
  2. Gib nun die allgemeinen Objektdaten ein.
  3. Gib die Daten aller Eigentümer an.
  4. Gib die spezifischen Objektdaten an. Diese findest Du in Deinem Grundbuchauszug oder Kaufvertrag sowie dem aktuellen Grundsteuerbescheid.
  5. Lass Deine Daten auf Plausibilität prüfen und um fehlende Werte automatisch ergänzen. Anschließend erhältst Du ein Kontrollblatt für Deine Unterlagen.
GST-Schritt-2

Schritt 3: Übermittlung Deiner Grundsteuererklärung


Reiche Deine Grundsteuererklärung über einen Klick auf den Button “Jetzt einreichen” schnell ein.

  • Wir informieren Dich, sobald Deine Daten an Dein Finanzamt weitergeleitet wurden.
  • Du zahlst nur für die Einheiten, die Du final übermittelst — unabhängig davon, wie viele Einheiten Du anfangs angegeben hast!
  • Grundsteuererklärung direkt ist bis zu 100 Prozent steuerlich absetzbar.

Sobald Du Deine Grundsteuererklärung eingereicht hast, erhältst Du eine separate E-Mail als Eingangsbestätigung. Damit hast Du Deine gesetzliche Pflicht als Eigentümer erfüllt.

GST

Viele Eigentümer wie Sie haben Grundsteuererklärung direkt bereits ausprobiert

Hunderte Eigentümer haben die Vermieterwelt und Grundsteuererklärung direkt bereits genutzt. Und weil sie dabei nicht nur eine Menge Zeit gespart, sondern auch echte Unterstützung in Ihrem Vermieteralltag erfahren haben, sind so viele von Vermieterwelt absolut begeistert:


Google Rezension GST
Google Rezension GST
Google Rezension GST

So einfach ist die Grundsteuererklärung 2022


Schritt 1: 
Wähle Deine die Art der Dateneingabe.
Schritt 2:
Erstelle Deine Grundsteuererklärung mit der praktischen 5-Schritt-Methode.
Schritt 3: 
Reiche Deine Grundsteuererklärung ein.

Am besten Grundsteuererklärung direkt jetzt starten…


Es ist wirklich so einfach:

  1. Klick einfach auf die Schaltfläche unten.
  2. Grundsteuererklärung direkt öffnet sich direkt in einem interaktiven Pop-up …
  3. … und Du kannst mit Deiner Feststellungserklärung starten.

Du musst keine zusätzliche Software herunterladen.

Du benötigst keinen ELSTER-Zugang, sondern nur Deine E-Mail-Adresse.

Du kannst Deine Eingaben jederzeit zwischenspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt fortfahren.

Grundsteuererklaerung-direkt

Unseren Service Grundsteuererklärung direkt kannst Du kostenlos vollumfassend testen inkl. Kontakt zum Experten-Team. Erst, wenn Du Deine Daten an uns final übermittelst, erheben wir eine Bearbeitungsgebühr 79 Euro pro Grundsteuererklärung 129 Euro, wenn Du unseren praktischen Ausfüllservice nutzt). Du gehst kein dauerhaftes Abonnement ein! Die Kosten sind für Vermieter steuerlich absetzbar!